Vikara-Vastu®

Energetische Raum- und Landschaftsheilung

Fast alle Gebäude und Räume sind heute mit negativen Energien belastet und behindern oft unbemerkt unsere physische und emotionale Gesundheit, unseren Erfolg und unsere Lebensfreude.
Die Ursachen sind gespeicherte Gefühle von Bewohnern und Vorbewohnern, Wasseradern oder Erdverwerfungen, Strahlungen und vieles mehr. In jedem Haus, jeder Wohnung und jedem Raum werden alle Energien gespeichert, die dort von Menschen und/oder Tieren produziert wurden. Die stärksten Energien sind Emotionen und die stärksten Emotionen von Menschen und Tieren sind gewöhnlich negative Emotionen. Die Räumlichkeiten sowie alle darin befindlichen Gegenstände nehmen diese Energien auf und speichern sie.

Auch die Energien, die beim Bau eines Hauses erzeugt wurde, werden von den verwendeten Materialien in unterschiedlicher Ausprägung gespeichert. Wurde das Haus beispielsweise mit viel Ärger und Stress gebaut, so sind diese Energien oft noch vorhanden und können die Bewohner des Hauses auch nach langer Zeit noch beeinflussen.

Doch nicht nur negative Gefühle und Emotionen aus der jüngeren Vergangenheit und der Gegenwart sind gespeichert und können die Bewohner belasten, sondern auch Auswirkungen alter und sehr weit zurückliegender Geschehnisse. Dies können Erlebnisse von Vorbewohnern sein wie Todesfälle, Krankheiten, persönliche und familiäre Dramen sowie auch Kriegsereignisse.
Nicht ganz so häufig sind auch die Grundstücke belastet, auf denen ein Gebäude steht. Diese Belastungen können dann von den vorherigen Geschehnissen stammen, bevor das aktuelle Haus dort stand. Es gibt auch bebaute Grundstücke, die in früheren Zeiten Schlachtfelder waren oder auch sehr alte (mehr als 1000 Jahre) Friedhöfe, die gespeicherte negative Energie an die jetzigen Bewohner abgeben.
Hinzu kommen manchmal Belastungen durch Erdverwerfungen und Wasseradern. Hier kommt es auf die Stärke der Belastungen und die Sensitivität der Bewohner an, ob dies negative Auswirkungen auf die Gesundheit, die Regenerationsfähigkeit und das Wohlbefinden hat.
Die negativen Auswirkungen von technischen Strahlungen wie Handmasten, WLan, Radar, Elektrosmog etc. sind stark von der Sensibilität und Konstitution des einzelnen Menschen abhängig. Dies reicht von keinen Auswirkungen bis zu sehr starken gesundheitlichen und physischen Belastungen.
Es gibt selten ein unbelastetes Gebäude, Haus oder Wohnung. Und diese Belastungen haben oft eine behindernde oder blockierende Auswirkung auf die Bewohner. Doch auch hier sind die Belastungen je nach Qualität und Quantität und hinsichtlich der Konstitution der Bewohner sehr unterschiedlich. Die Auswirkungen reichen hier in unterschiedlicher Stärke von verminderter Regenerationsfähigkeit bis zu physischen Krankheiten, von Disharmonie unter den Bewohnern bis zu ernsten emotionalen Störungen. Und auch Misserfolge im Beruf und/oder chronischer finanzieller Mangel und vieles mehr ist möglich.


Mit Vikara-Vastu® gibt es die Möglichkeit, jegliche Form von negativen Energien inklusive der Ursachen dauerhaft zu transformieren und aufzulösen, so dass der harmonische, stärkende und aufbauende Fluss der Lebensenergie in Gebäuden, Häusern und Räumen wieder hergestellt wird. Die Voraussetzung für die Wiederherstellung von Gesundheit, gesteigerter Regenerationskraft, Wohlbefinden, Erfolg, Heilung und Lebensfreude ist dann gegeben. So können Orte der Inspiration, Kraft und Anziehung entstehen.


Das Ergebnis ist in der Regel unmittelbar bzw. nach ein paar Wochen spürbar und erkennbar. Eine Veränderung der Einrichtung oder das Umstellen von Einrichtungsgegenständen ist nicht notwendig. Die Kosten richten sich nach Aufwand und Größe der Wohnung bzw. des Hauses und werden mit € 100,- pro Stunde abgerechnet.

 

Vikara bedeutet in Sanskrit Umwandlung, Anpassung oder Transformation. Vastu bedeutet in Sanskrit Materie, Raum oder Haus. 



Diese Aussagen sind kein Ersatz für die Information bzw. Diagnosen und/oder die Behandlung bzw. Beratung von Rechtsanwälten, Steuerberatern, Ärzten, Apothekern, Psychologen, Psychiatern und Heilpraktikern bzw. staatlichen Institutionen und dies wird auch nicht empfohlen.